Portrait

Dominik Bieler

Name
Bieler
Vorname
Dominik
Wohnort
Chur
Kanton
Graubünden
Geburtstag
24.09.2001
Sprachkenntnisse
Deutsch
Sportart
Rad Bahn, Rad Strasse
Sportverband
Swiss Cycling
Webseiten
-

Über mich

Ich bin ein junger Rennvelofahrer aus Chur und habe soeben die Lehre als FaGe im leistungssportfreundlichen Rigahaus begonnen. Meine grosse Leidenschaft ist der Strassen und Bahn Radrennsport.

Das habe ich bis jetzt erreicht

2018 STRASSE
1 . Radbergrennen Chur - Arosa
3 . EZF Thuner Westamt, Amsoldingen, BE
5 . SM Einzelzeitfahren, Schneisingen, AG
13 . SM Strasse, Schneisingen, AG
42 . WM Einzelzeitfahren, Innsbruck, A

2018 BAHN
2. SM Bahn Omnium, Aigle, VD
5. EM Bahn Mannschaftsverfolgung, Aigle, VD
8. EM Bahn Eliminator, Aigle, VD
11. WM Bahn Scratch, Aigle, VD
11. EM Bahn Punktefahren, Aigle, VD
12. WM Bahn Mannschaftsverfolgung, Aigle, VD
38. WM Bahn 1000m, Aigle, VD

2017 STRASSE
1. 51ème Prix des Vins Valloton, Fully
1. Circuito di Casvegno (Mendrisio)
2. SM Strasse, Affoltern a.A.
2. L'Enfer du Chablais, Rennaz
2. GP Luzern, Pfaffnau
3. GP Mobiliare, Kiesn
3. EZF Thuner Westamt, Amsoldingen
3. Pfingstrennen Ehrendingen
18. EYOF Einzelzeitfahren, Györ, Ungarn
23. EYOF Strassenrennen , Györ, Ungarn

2016 STRASSE
3. Circuito Castel San Pietro, Mendrisio
3. Radsporttage Gippingen
3. Bergrennen Chur - Arosa

Das sind meine Ziele

- Mich bei der Juniorenkategorie etablieren
- Podestplätzean nationalen Strassenrennen
- Top 10 Platzierungen an internationalen Rennen
- Internationale Etappenrennen bestreiten
- Teilnahme Welt-oder Europameisterschaft
- Elitequalifikation
- Fahrer einer Mannschaft werden
- Radprofi werden

und -auch ganz wichtig…
…Sport und Beruf unter einen Hut bringen und die Lehre als FAGE erfolgreich abschliessen!

Ich eigne mich als Patenathlet-/in besonders weil...

Ich habe vor 4 Jahren mit Radrennsport begonnen und darf mich laufend über Fortschritte freuen. Die Resultate zeigen, dass ich ein guter Strassen- und Zeitfahrer bin. Mein grösster Erfolg bisher ist Vize-Schweizermeister Strasse Kat. U17 im 2017. Im Sommer 2018 wurde ich überraschend Vize-Schweizermeister auf Bahn - als 1. Jahr Junior!
Dadurch durfte ich an der Bahn Europa- und Weltmeisterschaft starten und konnte mich im Mittelfeld platzieren. Auf der Strasse kann ich zeigen, dass ich mich auch an internationalen stark besetzten Rennen sehr gut im Feld durchsetzen kann. Die Voraussetzungen um eventuell ein erfolgreicher Strassen- oder Bahnfahrer zu werden scheinen vorhanden zu sein und ich möchte mich weiter verbessern!

Diese Sportart ist meine grosse Leidenschaft und ermöglicht mir viel Lebenserfahrung zu sammeln und viel zu erleben. Ich würde gerne einmal Radprofi werden - der Weg dahin ist aber noch weit!